23.04.2017 - AUTSCH

Sendung 2.596 
Autsch!
Quelle: Pixabay



Der Walzer ist ein Paartanz im 3/4-Takt. Der Walzer wird in geschlossener Haltung in schnellen Drehungen und mit einem festen Schrittmuster getanzt. Walzer ist eine Variante des paarweisen Tanzens mit drei Schritten pro Takt, andere Varianten sind etwa das Mazurek-Tanzen oder das – für die Entwicklung des Walzers einflussreiche – historische „schwäbisch Tanzen“.

„Petite fleur“ ist der Titel eines 1952 von Sidney Bechet komponierten und durch die Chris Barber's Jazz Band im Jahre 1959 bekannt gewordenen Jazzstandards. Im Jazzkatalog als Pye Nixa #NJ2026 registriert, kam die Single am 13. Februar 1959 in die britischen Pop-Charts, wo sie bis auf Rang drei vordrang. Parallel in den USA veröffentlicht, erreichte sie hier Platz fünf der Pop-Hitparade und entwickelte sich zum Millionenseller.

Diether Krebs (* 11. August 1947 in Essen; † 4. Januar 2000 in Hamburg) war ein deutscher Schauspieler, Kabarettist und Komiker. Aufmerksamkeit erlangte Krebs ab 1973 in Wolfgang Menges Fernsehserie „Ein Herz und eine Seele“ durch seine Rolle als schnoddriger „Sozi“-Schwiegersohn „Michael Graf“ von „Alfred Tetzlaff“ (Heinz Schubert). Seine damalige Freundin Hildegard Krekel spielte seine Ehefrau und hatte ihn zu dieser Rolle gebracht.

Kubanische Musiker
Copyright: sonntagsraetsel

Solomon (deutsch: Salomo oder Salomon; HWV 67) ist ein Oratorium in drei Teilen von Georg Friedrich Händel. Die Uraufführung fand am 17. März 1749 im Theatre Royal in Covent Garden, London statt.

„Buena Vista Social Club“ ist ein deutscher Dokumentarfilm von Wim Wenders aus dem Jahr 1999, der das gleichnamige Musikprojekt Buena Vista Social Club thematisiert. Der Film wurde bei der 49. Berlinale am 17. Februar 1999 uraufgeführt und erhielt zahlreiche Filmpreise, darunter den Europäischen Filmpreis in der Kategorie Bester Dokumentarfilm, sowie eine Oscarnominierung. Die Erstausstrahlung im deutschen Fernsehen war am 30. Dezember 2001 auf Arte.

„Sweet Charity“ ist ein Musical basierend auf Federico Fellinis Film Die Nächte der Cabiria (Le Notti di Cabiria) von 1957, den Neil Simon für die Bühne adaptierte. Die Musik komponierte Cy Coleman, die Gesangstexte Dorothy Fields. Die Idee zum Musical stammt von Bob Fosse. Fosse führte auch Regie und Choreografie in der Show, die am 29. Januar 1966 im Palace Theatre am Broadway uraufgeführt wurde. Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 7. Februar 1970 im Hessischen Staatstheater Wiesbaden statt.

Keine Kommentare: